Logo

Aktuelles:

.

inakustik

Air Kabel testen

Die Erfolgsstory wird fortgesetzt.
Seit das deutsche Erfolgs-Unternehmen inakustik mit der revolutionären Air-Technologie und den Kabeln LS 2404 Air und NF 2404 Air zu den wenigen "absoluten" High-End-Kabelherstellern aufstieg, hat man natürlich nicht die Hände in den Schoß gelegt.
Mit den Kabeln LS und NF 1204 Air sowie LS 804 Air wurden deutlich preiswertere Alternativen geschaffen.
Nach oben wird mit dem 4004 in Kupfer, sowie in Silber das neue Limit gesetzt.

Jeder, der vor hat, seine Verkabelung zu erneuern, kann sich bei uns diese Air Kabel zum Hörtest ausleihen.

.

LUMIN T2

LUMIN... weeeer?
2013. Da kommt jemand... aus dem fernen Osten und mischt den westlichen High- End-Markt im Bereich Digital gehörig auf.
Das es für schwindelerregende Preise digitale Komponenten gibt, die über jeden Zweifel erhaben zu seien scheinen (MSB oder Request Audio The Beast), ist hinlänglich bekannt.
Die meisten Hersteller dämmerten klanglich und bedientechnisch vor sich hin.
Es muss doch irgend wie machbar sein, dass Digital auch Spaß und Gänsehaut verbreiten kann, ohne einen Mittelklasse Wagen im Rack zu parken.
Aus diesem Grund haben wir eine eigene "Duftmarke" im Bereich 4.000€ ohne DAC gesetzt.
Der von uns entwickelte und auf den Punkt gebrachte Musikserver war die letzten 7Jahre das Maß, an dem sich alle die Zähne ausgebissen haben.
Und nun steht da eine schicke unscheinbare Maschine, aus weiß der Geier woher, und zeigt akustisch den „Stinkefinger“.
Jetzt kann man sagen... na gut mit unserem geht viel mehr und hier und da klingt er souveräner aber....
Jeder weiß, alles vor dem Wort aber ......
Diese aufgeräumte, schicke Bedienung über eine App, die sich scheinbar nicht aus der Ruhe bringen lässt und ein Klangbild nach dem man sich gesehnt hat... perfekt.
Das Grundgerät, also der Digitaltransport, ist ohne DAC schon für 2.500 € zu haben.
Bis auf die Wandlung macht der soweit alles was das digitale Herz begehrt.
Raus aus der Maschine gehts am besten via USB asynchron auf einen Wandler, der diesen Weg idealerweise bis zu DSD 512 oder PCM 768 unterstützt.
Wenigstens DSD 128 oder PCM 384 sollte der DAC beherrschen.
Der Grund ist, dieser Streamer kann alles was er abspielt in letztere Formate konvertieren, in Echtzeit!
Alle größeren LUMIN-Geräte können das natürlich auch.
Für 4.500€ ist man bei Lumin noch nicht am Ende der „Fahnenstange“, aber mit dem T2 bereits im High-End-Himmel angekommen.
Sozusagen das rundum glücklich Paket.

Analog über RCA oder XLR auf einen Amp der Wahl... denn diese Ausgangsstufe verdient wirklich diesen Namen und treibt selbst die schwierigsten Zeitgenossen dieser Zunft.
Da ich aus Erfahrung weiß wieviel Zeit, Knowhow und Nerven es kostet, einem Computer Musikalität einzuhauchen, ziehe ich den Hut und werde wieder mehr Musik genießen, anstatt mich mit Computern herumzuärgern. Mein Ego wird es verkraften...
Schade nur das wir diese Geräte nicht schon eher auf dem Tisch hatten.

.

Primare i15 Prisma

Das schwedische Unternehmen Primare ist mit seinen neuen streamingfähigen Vollverstärkern am Puls der Zeit.
Da das Interesse an unkomplizierten Streaming-Komponenten immer größer wird, hat das Entwicklerteam die neue digitale Plattform Prisma für eine Reihe multifunktionaler Vollverstärker entworfen.
Für die größtmögliche Flexibilität, in den unergründlichen Weiten des Internet's, entschied man sich für Google's

Streaming-Plattform Chromcast.

Von einer Streaming-App mit dieser Technologie wird der direkte Kontakt ohne Umwege mit dem Verstärker gewährleistet.
Ausreichend digitale Eingänge stehen natürlich auch zur Verfügung.
Schon das kleinste Modell, i15 Prisma hat ausreichend Leistung, selbst für ausgewachsene Lautsprecher.

.

Keces
Linear-Netzteile, Netzfilter, Hifi-Geräte

In Hifi-Anlagen werden die Geräte immer kleiner und die Netzteile sehr oft immer schlechter.
Die kleinen beigelegten Steckernetzteile sind ausschließlich Schaltnetzteile und da beginnt das „Elend“.
Ein Schaltnetzteil muss per se nichts schlechtes sein, im Gegenteil,
wenn es richtig umgesetzt wird löst es viele unserer Netzprobleme, aber wie gesagt... Wenn!
Die Realität zeigt wie so oft, dass aus einer guten Idee, durch den Einsatz von zuviel Geiz und Rotstift,

genau das Gegenteil herauskommt.

Somit sind wir wieder bei unseren guten alten Linearnetzteilen.
Seit einiger Zeit ist ein Unternehmen sehr umtriebig in diesem Marktsegment. KECES.
Was mit kleineren Netzteilen für Plattenspieler-Motoren anfing,
wurde mit größeren Netzteilen in schicken Aluminiumgehäusen für alle möglichen Anwendungen erweitert.

Das Know-how im Bereich Stromversorgung ist letztendlich so hoch,
einige der wenigen klanglich funktionierenden Netzfilter zu entwickeln.
Der Trick dabei ist, dass kein elektrisches Bauteil im Stromweg liegt.
Dabei ist die grundsätzliche Herangehensweise das alte Konzept
eines Trenntrafos, der keine Gleichspannungsanteile Richtung Hifi-Geräte
passieren lässt.
Allerdings wird diese stark vereinfachte Erklärung den Geräten von KECES nicht ansatzweise gerecht.

Die Teile gibt es in drei Ausführungen... 600VA, 1200VA, und für jene die einen ganzen Gerätepark betreiben, mit 2400VA.

Wir haben jedenfalls den Mittelweg, genannt BP 1200, gewählt,
und führen seit einem Jahr ohne nicht mehr vor.

Der Erfolg ihrer Netzeile war letztendlich Ansporn, über eine eigen Linie
von Hifi-Geräten nachzudenken.
Phonoverstärker, DAC-Kopfhörerverstärker, Voll- und Endverstärker...
alles in den massiven Aluminium-Gehäusen erhältlich.

.

Acoustic Energy
AE 309

Bei Hifi-Lautsprechern aus England weis man nie was einen erwartet.
Da kann von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt alles dabei sein.
Per se würde ich sagen, die wissen genau was sie tun, auch wenn es sich einem nicht auf dem ersten Blick erschließt.

Der Hersteller Acoustic Energy baut seit den 80er Jahren Lautsprecher in der Nähe von London.
Ich gebe zu, ich hatte sie lange nicht mehr auf dem Radar, bis zu diesem Moment in unserem Hörraum.
Da steht ein schlanker fast knuffiger Lautsprecher in schlichter Eleganz.
Keine Schraube ist zu sehen und die Abdeckung wird von unsichtbaren Magneten gehalten.
Beim Auspacken stellt sich der erste aha- Effekt ein,

da scheint mehr drin zu sein als man auf den ersten Blick sieht, den klemmt sich keiner einfach so unter den Arm.
Nach einiger Einspielzeit und ein bisschen herumrücken, gewann man einen Eindruck, was der Hersteller da auf die Beine oder Füße gestellt hat.
Detailreichtum gepaart mit ausgewogener Tonalität,

einer frappierenden räumlichen Darstellung und einem staubtrockenen Bass.
Ohne wenn und aber, das erwartet man bei deutlich teureren Hifi-Lautsprechern, oder stellt sich auf Kompromisse ein... bei

1300 Euro für das Paar.
Dieser Hersteller ist sich und seinen Wurzeln absolut treu geblieben, für's Geld das Machbare, nicht mehr und nicht weniger!
Das einzig emotionslose oder typisch Englische an diesem Hifi Lautsprecher ist sein Name: AE 309

.

4K UHD Fernseher


Alle UHD-Oled, oder LCD Fernseher aus den aktuellen
Standard-Serien von Panasonic, oder anderer hochwertiger Hersteller, können Sie bei uns kaufen.
Exklusiv erhalten Sie in unserem Geschäft die von Panasonic speziell für den qualifizierten Fachhandel entwickelten Sondermodelle.
Diese bestechen nicht nur mit verbesserter Optik oder Ausstattung,
sondern auch mit den innovativsten und derzeitig besten am Markt
verfügbaren Technologien.
Vom simplen Standfuß, bis zur exklusivsten elektrischen und programmierbaren Wandhalterung, statten wir Sie natürlich auch aus.

.

HANA

Japanische Abtastsysteme für Plattenspieler haben seit einer gefühlten Ewigkeit einen legendären Ruf.
Also kein Wunder, dass seit kurzem die Marke HANA in aller Munde ist.
Nun wird keiner so naiv sein und glauben, man baut mal so aus der Hüfte ein ernstzunehmendes Abtastsystem.
Die Manufaktur Excel Sound Corporation, welche für diese schmucken Teile verantwortlich ist, (nun ja... der Begriff „unter dem Radar“ trifft es in unseren Breiten am besten) zählt zur Kategorie „die alten Füchse“.
Da wurden schon vor Jahrzehnten Preziosen für namenhafte High-End-Marken entwickelt und gefertigt.
Es versetzt einen schon ins Staunen, im 600 € Bereich so ausgewogene und hoch selektierte Systeme, mit nahezu perfekter Geometrie spielen zu hören... als währe es das Selbstverständlichste auf der Welt.
Der Alltag zeigt, dass oftmals erst die doppelte Investition zum gewünschten Ziel führt.
Und jetzt muß man sich vorstellen, es gäbe Eins von HANA in dieser Preisklasse, es GIBT ES...
HANA ML für 1.149 €
.

Cocktail Audio

Nein, man kann sich damit nicht betrinken und ja, es hat mit HiFi zu tun.
Genau genommen mit einer oft beschworen Geräte-Kategorie, der eierlegenden Wollmilchsau.

Soll heißen, außer Kaffee kochen kann ich alles.

Ich zähle jetzt nicht auf was diese Geräte alles können, aber es ist viel, sehr viel.
Das war sicherlich auch der Grund, weswegen die Bedienung in den
ersten Jahren noch nicht "unserem" Anspruch an ein derartiges Hifi-Gerät entsprach.

Der Hersteller ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und hat sein Ding durchgezogen, neue Geräte gebaut,

die Software inklusive der Steuerung weiterentwickelt und deutlich verbessert.
Herausgekommen sind Geräte, die "fast" jeden Anwender zufriedenstellen können.
In einigen Bereichen wie Display-Lesbarkeit, Aufnahmefunktion oder App-Steuerung,

MQA-Fähigkeit wenn man Hi-Res streamen will (für TIDAL-Nutzer ein Muss), sind diese Geräte ganz vorn dabei.
Wir glauben, da könnten sich im Moment einige Hersteller eine Scheibe abschneiden.

Mit der ganz neuen Serie, welche das Kürzel „Pro“, wie Professional,
im Namen trägt, gibt es gleiches auch über die Verarbeitung zu sagen.
Wem ein CocktailAudio X45 Pro aus der Hand rutscht... hat ein Loch im Fußboden.
Bei Preisen um die 4 bis 5T Euro kann man, muss man das aber nicht erwarten.

Für die Anwender, denen das zu „fett“ ist, geht es auch dezenter.
Der „kleine“ Alleskönner X35 mit Monster-Display, Verstärker, Ripper, Festplatte, Tuner von-bis, digital von-bis... rein wie raus, USB-Anschlüssen bis zum Abwinken, Phonoeingang, Aufnahmefunktion, Equalizer, Vorverstärker-Ausgang, und alles im Menü zu- und abschaltbar.
Jetzt hab ich's doch getan und bestimmt etwas vergessen...
Dieses Teil ohne Festplatte für knapp 1.700 Euro ist eine echte Ansage!

.

Fostex

Wir haben unser Kopfhörer Sortiment um den Studioausstatter FOSTEX erweitert.
Der Japanische Hersteller beherrscht den Spagat von interessanten Einstiegskopfhörern, bis zu den obersten High-End-Hörern.
Sogar magnetostatische Kopfhörer als geschlossene, halboffene, oder offene Bauart sind unglaublich günstig.
Das obere Ende der Preisliste, aber immer noch deutlich unter 2000 € wird von einer Schönheit mit der Bezeichnung

FOSTEX TH-900 mk2 gekrönt.
Keine Ahnung wie, aber die Teile fühlen sich beim Musikhören an als seien sie nicht geschlossen, obwohl dem so ist, natürlich mit allen Vorzügen von geschlossenen Kopfhörern.
Japanisches Handwerk vom Allerfeinsten, traumhafte Verarbeitung, toller Materialeinsatz und herausragender Tragekomfort. Für 2000 € ersteht man dieses Modell in der offenen Version.

.

Sonus Faber Sonetto

Die neuen Lautsprecher von SONUS FABER hören auf den Namen Sonetto und werden in Manufaktur in Italien gefertigt.
Die Gene der deutlich teureren Serie Hommage Tradition sind, wie schon bei der Olympica, unverkennbar und hörbar. Eben eine echte SONUS FABER, ein traumhaft verarbeiteter und funktionierender Lautsprecher.

.

Quadral Platinum plus


Der Name Quadral assoziiert bei den meisten Menschen, die sich schon eine Weile mit High-End oder Hifi beschäftigen, opulente Lautsprecher mit ebenso imposanten Namen wie Titan oder Vulkan.
Bei uns erregte eine neue Lautsprecher-Serie die Aufmerksamkeit.
Wer die Preise erstgenannter Schallwandler noch kennt, wird sich freuen das der ernsthafte Einstieg bei erschwinglichen 3000€ für ein Paar erwachsener Standlautsprecher liegt.
Und wenn ich sage erwachsen, dann bezieht sich das nicht nur auf die Größe;
vor allem die Performance ringt uns ein kleines Staunen ab.
Frisch aus der Verpackung gewuchtet (die sind nicht wirklich leicht für Vertreter dieser Preisklasse) und natürlich vernünftig aufgestellt, denn wir reden da über eine echte D'Appolito-Anordnung... nach nicht ganz 10 Minuten ging bei uns im Hörraum die Sonne auf.
Anwesende Kunden teilten unser Staunen.

Positiv erwähnen möchte ich noch, das die Anmutung dieser Lautsprecher in
jeder Hinsicht überzeugt, bis ins kleinste Detail absolut stimmig, da hat man es sich echt nicht leicht gemacht...

.

OPPO

UDP 203 und 205

Die 4k UHD Alleskönner von Oppo markieren wiederum das Maß der Dinge.

Egal ob CD/SACD/BD/BD4k/ einfach eine Datei im Netzwerk oder von einem USB-speichermedium abgespielt.

Bild und Ton auf aller höchstem Niveau.

.

RME ADI-2 Pro u. DAC

Für all jene, denen ein normaler DAC zu langweilig ist!
Mir ist derzeit kein aktuelles Gerät bekannt, welches professioneller, semiprofessioneller und consumer Kundschaft gleichermaßen ein Schmunzeln und auch Staunen abringt.
Bei dieser schier unglaublichen Vielfalt an Ein- und Ausgängen, sowie deren extrem praxistauglichen Einstell- und Kombinationsmöglichkeiten, sollte für jede hifidele Lebenslage etwas dabei sein.
Sozusagen das Schweizer Taschenmesser unter den DAC's.
Da der Platz für eine Beschreibung hier nicht reichen würde, meine 3 Highlights:
Wiedergabe vom PC von bis zu 8 Kanälen über USB-Eingang
Kanalgetrennte parametrische Equalizer zur Raumanpassung.
Analogeingänge für Aufnahmezwecke zum Beispiel von Schallplatte als
DSD-128-File zum PC.
So kann Digitalisieren der analogen Schätze durchaus sinnvoll sein.

.

Sonus Faber hat die Homage-Serie neu aufgelegt.


Mit dem Zusatz "Tradition" versehen, ist jedem Liebhaber oder Kenner dieser Lautsprechermanufaktur klar wo hier der Hammer hängt.
Da wird aber wirklich nichts dem Zufall überlassen.
Alles ist da wo es hingehört, oder dem guten Klang zugute kommt.
Jedes Detail ist bis ins Kleinste durchdacht und mit Perfektion umgesetzt.
Das erste und gleichzeitig ganz neu eingeführte Modell namens 'Serafino' (einst ein Lehrling beim italienischen Geigenbau-Meister Amati) ist nun im Laden eingetroffen und zu bestaunen. Es folgen die Modelle Amati und Guarneri

Lautsprecher in dieser Preisklasse können auch wunderschön sein!
Aber dazu muss er wahrscheinlich aus Italien kommen.
.

Der Neue 360 Grad Rundgang ist Online

Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte sich unser Hifi Geschäft in Dresden anzuschauen,
kann das jetzt auch hier.
Zum kennenlernen oder zur Beratung freuen wir uns natürlich auf Ihren Besuch vor Ort.

.

Octave

die Verstärkerspezialisten aus Deutschland jetzt in Dresden in der Vorführung.


Die meisten Röhrenverstärker verhalten sich im Alltag oft wie Mimosen.
Was die Entwickler von Octave dazu brachte Schaltungskonzepte zu ersinnen
die eben nicht so exotisch und benutzerunfreundlich anmuten.
Bevor man es glauben mag, muss man es gehört haben, wie ein Octave Vollverstärker selbst lastkritische Lautsprecher an denen sich die meisten Transistorverstärker schwer tun zum Leben erweckt.
Kontrollierte Bassläufe wo vorher undifferenziertes geblubber war,
holographische Räumlichkeit und feinste Nuancen im Superhochton statt
quäkender oder verhangener Mitten.
Die Aussage des Herstellers:
"Wir bauen keine typischen Röhrenverstärker, wir bauen Verstärker"
entpuppt sich nicht als Floskel, sondern als ernstzunehmende Ansage an die Konkurrenz.


.

Stewart Leinwände jetzt auch bei uns in Dresden

wir sind zwar noch beim Umbau, aber die erste Leinwand ist schon da.

Und einen adäquaten Zuspieler haben wir natürlich auch im Programm.

JVC 4K UHD Beamer

.

Wadia

di122 und di322 kommen nicht nur in einem neuen Design daher.

Diese Digital-Analog-Wandler beherrschen Auflösungen und Datenraten jenseits gängiger Musikformate.

Daher wohl auch die Bezeichnung Decoding Computer.

Die hervorragenden Eigenschaften dieser Wandler Generation sind selbstredend, da dieses Unternehmen seit Jahrzehnten

bei der Entwicklung solcher Geräte eigene Wege geht.

.

Die Referenz-Selection Serie

wird mit einem der aufwendigsten Kabel die je entwickelt wurden nach oben abgerundet.

NF 2404 und LS 2404 AIR sind die konsequente Weiterentwicklung der Technologie, welche schon den kleineren Kabeln

dieser Serie zu ungeahnten klanglichen Höhenflügen verhalf.

Die Referenz-Selection Serie von inakustik

LS2404 LS-1603 LS-1203 / NF2404 NF-1603 NF-1203

Auf Ihre speziellen Anforderungen vom Hersteller maßkonfektioniert.

.

Es tut sich endlich was an der Fernseherfront.

Panasonic baut den ersten OLED mit 65 Zoll.

.

Die Reference-Serie von Canton

wurde komplett überarbeitet.
Die Modelle 1K, 3K und 7K sind jetzt dauerhaft in unserer Vorführung.
Die Sorgfalt mit der dieser deutsche Hersteller an die Entwicklung neuester Lautsprechermembranen und den Bau der Gehäuse herangeht ist legendär.
Bei dieser Neuentwicklung scheint er sich selbst zu übertreffen.
Da ist nichts Mainstream. Feinste Verarbeitung bei den Oberflächen und unserer Meinung nach ist die Eigenentwicklung des Membranmaterials ein Geniestreich.
.

Die neuen Air-Studio zertifizierten AV-Receiver SC-LX 701 und SC-LX 901 von Pioneer sind da.

Ein kleiner Vorgeschmack auf die neuen Blu-Ray-Player.

Der 88er ist in Live eine Augenweide

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=0YOCSFzIE1Y&x-yt-cl=85114404&x-yt-ts=1422579428#t=0

.

NightHawk

heißt das schicke Teil, ist ein Kopfhörer, und ja es kommt von audioquest, einem Kabelspezialisten.

Perfektionismus ist bei diesem Hersteller keine Unterstellung, eher eine Tugend.

Als Beweis hierfür kann man das neuste Produkt, oder sollte man lieber Geniestreich sagen, sehen.

Jeder kann sich bei uns ein Bild davon machen, das ein gutklingender Kopfhörer, mit extrem hohem Tragekomfort und edelsten Materialien gepaart mit feinster Verarbeitung, nicht unbedingt ein Vermögen kosten muss.

.

Sonus Faber Chameleon

Die Italiener haben es wieder einmal getan.

Eine echte Überraschung ist die neue Serie. Das komplett eigenständige Design mit gewohnt erstklassiger Verarbeitung

wird den Kunden ansprechen, der einen modernen Lautsprecher sucht, und die anderen Modelle zu "italienisch" findet.

Klare Linien auf den ersten Blick, Sinn fürs Detail auf den Zweiten, eben doch Sonus Faber.

Ein gelungener Spagat.

.

Piega

Elegante Lautsprecher aus Aluminium oder Holz mit hervorragendem Ruf und feinster Schweitzer Verarbeitung

.

Grado

Wir haben zum Jahresende noch ein kleines Highlight für unsere Kundschaft eingekauft.
Zum einen haben wir unser Kopfhörerangebot mit der Firma Grado abgerundet und des weiteren können Sie sich jetzt von den klanglichen Möglichkeiten hochwertiger Kopfhörer in Verbindung mit einem echten Single-Ended-Class-A Röhren-Kopfhörerverstärkers überzeugen.

http://www.gradolabs.com/images/video/081914/gs1000e_edburns.mp4

.

 

oppo

 

DER Spezialist für Blu-Ray-Player ist jetzt auch mit seinem neuesten Geniestreich in unserer Vorführung.

Die legendären Multiplayer dieser Firma können so ziemlich alle möglichen und unmöglichen Silberlinge und Formate abspielen.

Diese werden je nach Bedarf analog oder digital auf allerhöchstem Niveau ausgegeben.

Bei der Auswahl an Modellen bleiben keine Wünsche offen.

Film und Heimkino-Freunde aus Dresden und Umgebung können sich auf echte Highlights freuen.

.

LUXMAN

DA-06

Ein neuer Stern am DAC-Himmel für all die Highender

die nach dem letzten Quäntchen Ruhe, Räumlichkeit, Luftigkeit, Klangfarben, Geschmeidigkeit, Natürlichkeit....

Mir gehen die Superlative aus, aber dieser Wandler ist mit Abstand das souveränste was uns in diesem Bereich untergekommen ist.

.

SONY

Back to the roots

Ein namenhafter Hersteller findet zu seinen Wurzeln, zumindest zu jenen welchen er seinen legendären Ruf im HiFi-Segment verdankt.

-ES- zwei Buchstaben mit Gänsehautfaktor.

Die neue ES-Serie startet mit 2 Geräten HAP-Z1ES und TA-A1ES in gewohnt aufgeräumt, edlem Design,

in feinster Verarbeitung und vollgestopft mit innovativer Technologie.

Die daraus abgeleiteten kleineren Geräte stehen ihren größeren Geschwistern in nichts nach.

Ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus.

.

Die deutsche Lautsprechermanufaktur

Fischer & Fischer

Grandiose Klangskulpturen aus Naturschiefer in unserer Vorführung

.

Canton jetzt in Dresden.

Die Lautsprecherserien Chrono und Vento bei uns in der Vorführung

.

Bei uns jetzt Neuauflagen von den Klassikern der Analogära auf feinstem Vinyl.

Von Nat King Cole, Ella Fitzgerald, Louis Armstrong über Dave Brubeck bis John Coltrane und Miles Davis.

Nur die besten Scheiben sind uns gut genug.

.

Stereo/Hifi-Geräte aus Italien

Juwelen für die Sinne

Der italienische Hersteller Pathos trifft mit seinen Kreationen alle Sinne. Vielfach ausgezeichnet und weltweit mit Testsiegen überhäuft, beweisen die Ingenieure in Vicenza, dass perfekte Audio Komponenten eine ganzheitliche Betrachtung und Philosophien übergreifende Lösungen erfordern. Durch die Kombination von modernster Transistortechnologie mit Röhren als Spannungslieferanten entstehen einzigartige Audiogeräte, die von Außenstehenden oft als Kunstwerke bezeichnet werden. Dabei verfolgt Pathos nur ein einziges Ziel: Die unverfälschte Musikwiedergabe.

Wenn Sie entdecken möchten, was wirklich in ihrem Musikarchiv steckt, dann ist dieser in reinem Class-A Betrieb arbeitende Vollverstärker eine der besten Möglichkeiten dies herauszufinden. Aufgrund seiner Potenz spielt es für den InPol² nahezu keine Rolle welche Lautsprecher er antreibt. Dabei verdeutlicht schon sein Name, dass die Pathos Entwickler bei ihrem größten Vollverstärker, ohne Rücksicht auf Kosten, den konsequenten Weg gegangen sind: Die kompromisslose Umsetzung des Inpol®Konzepts sowie die Integration eines vollsymetrischen Röhrenvorverstärkers mit zwei extrem leistungsstarken Class-A Mono-Endstufen in einem einzigen Gehäuse, ermöglicht diese faszinierende Verbindung des extrem offenen, durchgezeichneten Klangbilds mit selten gehörter Natürlichkeit und Klangfarben starker Homogenität. Schließen Sie die Augen und genießen Sie.

    Ihr HiFi Laden des Vertrauens